*
Header-Pruefung
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Der Verein Der Verein
Tätigkeiten Tätigkeiten
Beitritt-Info Beitritt-Info
Organe/Kontakt Organe/Kontakt
Statuten Statuten
Leitbild Leitbild
Vorstand-Intern Vorstand-Intern
Prüfungen Prüfungen
Resultate Resultate
Bericht Prüfung 2008 Bericht Prüfung 2008
Ausschreibung Ausschreibung
Grundsätze Grundsätze
Junghunde- JHP Junghunde- JHP
Teilgerbauchs- TGP Teilgerbauchs- TGP
Brauchbarkeits- BKP Brauchbarkeits- BKP
Vollgebrauchs- VGP Vollgebrauchs- VGP
Eignungstest Schutz Eignungstest Schutz
Kurse Kurse
Winterkurs Winterkurs
Welpenkurse Welpenkurse
Schutzdienst Schutzdienst
Termine Termine
Spezielles Spezielles
Jubiläum 2005 Jubiläum 2005
Web Web

Ausschreibung

Vereinsinterne Prüfungen 2017

Daten

Junghundeprüfung

Teilgebrauchs + Brauchbarkeitsprüfung +
Vollgebrauchsprüfung

13. August

19. / 20. August

Ort

JHP

TGP/BKP/VGP
 

Raum Seeland

Raum Wohlen b. Bern
 
Prüfungsleiter

JHP

TGP/BKP/VGP

Ueli Bärtschi

Christian Schlatter

Meldeschluss/
Einzahlungsschluss
14. Juni 2017
(verspätete Meldungen bzw. Einzahlungen werden nicht akzeptiert!)
 
Nennformulare

können bei
Fankhauser Marc  pmfn@police.be.ch   bezogen,
oder unter www.sjshv.ch heruntergeladen werden (Mozilla Firefox oder InternetExplorer)
 

Nenngeld
Das Nenngeld ist Reuegeld und auf das Konto des Schweizerischen Jagdschutzhunde-Vereines Langenthal, 3294 Büren an der Aare einzubezahlen.

IBAN-Nr: CH08 0900 0000 4900 1810 3
PC-Konto 49-1810-3

Roter EZ zum runterladen

Junghundeprüfung
Teilgebrauchsprüfung
Brauchbarkeitsprüfung
Vollgebrauchsprüfung
Fr.   80.00
Fr. 100.00
Fr. 120.00
Fr. 120.00

Das Nenngeld muss mit dem Vermerk für die jeweilige Prüfung vor dem Meldeschluss einbezahlt sein
 

Anmeldung mit Beilagen

 Folgende Unterlagen sind einzureichen an:
 Stettler Urs, Länggasse 87, 3052 Zollikofen

  1. Vollständig ausgefülltes Nennformular
  2. Schriftlicher Beleg (Kopie/Bankbestätigung etc.) der erfolgten Einzahlung des Nenngeldes    (Nenngeld = Reuegeld)
  3. Kopie der Abstammungsurkunde des Prüfungshundes
  4. Kopie eines für die Prüfungstage gültigen Haftpflicht-Versicherungsnachweises (Wenn vorhanden) 
  5. Es werden nur noch Hunde mit einer SHSB-Nummer zur Prüfung zugelassen. (Ausnahme Hunde welche im Ausland stehen)
Prüfungswild

Sämtliches Wild und allfälliger andere Gegenstände müssen vom Prüfungsteilnehmer mitgebracht werden. Der Wildschweiss wird vom Verein organisiert.
 

Prüfungsordnung

Es wird nach den Prüfungsordnungen des SJSHV, Stand 17. Januar 2012 und deren allgemeinen Bedingungen geprüft

Langenthal, Okt. 2016                                               Der Vorstand

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail